Was geschah im Dezember...?

Anfang Dezember fand eine Geburtstagsfeier für alle Kinder statt, denn gerade die Secondary SchülerInnen sind während des Jahres kaum an ihrem Geburtstag im Kinderdorf.

Also wurde die Festhalle reichlich geschmückt. Hannah und Ina haben Festhütchen aus bunter Bastelpappe hergestellt und jedes Kind konnte seinen eigenen Festtagsschmuck aussuchen. Außerdem gab es Kuchen und Fleisch, worüber die Kinder sich gleichermaßen freuten. Ganz so wie es sich gehört waren die Küchlein mit Kerzen verziert und schon bald flogen bunte Luftballons wild durch die Gegend.

 

 

Passend zum Kindergeburtstag gab es in der darauffolgenden Woche ein „Topfschlag-Utendaji.“

Die Kinder waren sehr neugierig auf das neue Spiel und hatten Freude dabei mit dem ausgestreckten Löffel voran, nach dem mit Schokolade gefüllten Topf zu suchen.

Auch wenn der extrem schnelle Erfolg mancher gelegentlich auf ein blinzelndes Kinderauge hinwies…

Der Computerunterricht für die Kinder konnte diesen Monat zur Freude der älteren Kinder ganz normal wieder wöchentlich stattfinden. Er hatte wegen der Renovierungsarbeiten in den letzten Monaten ausfallen müssen.

Auch das Staffhaus wurde angestrichen, das Dach der Versammlungshalle nach einer heftigen Windböe repariert.

 

8 Kinder des Kinderdorfs nahmen im Dezember an einem Malkurs und einem Malwettbewerb teil. Der Kurs fand im Regionalmuseum und Kulturzentrum Iringa Boma statt. Mehrere Künstler zeigten Tipps und Tricks zu unterschiedlichen Themen, z.B. wie male ich verschiedene geometrische Formen? Wie gebrauche ich Farben? … Die Teilnahme an dem Kurs sollte Grundkenntnisse im Malen und Zeichnen vermitteln mit dem Ziel die Talente der Kinder zu entdecken und zu fördern, damit sie eine weitere Möglichkeit für sich entdecken, ein kleines Einkommen durch eines ihrer Talente zu generieren. 4 unserer 8 teilnehmenden Kinder haben bei dem anschließenden Malwettbewerb die Plätze 2 bis 5 von etwa 30 Kindern gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Vor den Weihnachtsferien wurden die Verwandten der Kinderdorfkinder zu einem Informationstag ins Kinderdorf eingeladen. Es ging um den respektvollen Umgang miteinander auch im Familienkreis. Die Erziehungsziele im Kinderdorf sollen auch bei Verwandten umgesetzt werden. Dies sind z.B. Gewaltfreiheit und eine achtsame Sprache. Außerdem war dies eine gute die Gelegenheit in Einzelgesprächen über die Entwicklung der Kinder aber auch über Familienangelegenheiten zu sprechen.

 

Eine Mischung aus Nikolaus- und Weihnachtsfeier war dann der Höhepunkt für die Kinder im Dezember: Nachdem die Weihnachtsgeschichte erzählt worden war, durften die Kinder einzeln nach vorne kommen und bekamen ein Geschenk. Für jedes Kinderhaus gab es zusätzlich ein großes Set Glories (Murmeln).

 

 

 

 

Neuigkeiten aus dem Kinderdorf gibt es wieder im Januar!

 

Im Namen ALLER Kinder und MitarbeiterInnen

des Amani Orphans Home Mbigili

bedanken wir uns für Ihre Unterstützung

und wünschen Ihnen ein gesundes Neues Jahr!

Asanteni!

 

Kinderdorf Mbigili, Tansania e.V.

 

Darlehnskasse Münster

IBAN DE19 4006 0265 0045 5494 00

BIC GENODEM1DKM

 

Volksbank an der Niers

IBAN: DE41 3206 1384 3330 3330 30

BIC: GENODED1GDL

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Weitere Beiträge
Please reload

Mbigili auf Facebook
Spenden

Einfach per Bankeinzug, Kreditkarte oder Paypal mit Betterplace spenden:

Payback

Jetzt online Payback Punkte spenden und das Kinderdorf unterstützen: