Was geschah im November 2016?

Der Monat November war ein sehr ruhiger Monat. Der allgemeine Dorfalltag stand im Vordergrund. Auch der Regen lässt noch auf sich warten.

Ein kleines Highlight war eine Abwandlung der altbekannten Schnitzeljagd, von uns kurzerhand „Shaghalabaghala“ (Durcheinander/ Chaos) getauft. Die Kinder suchten in altersgemischten Gruppen auf dem ganzen Gelände Karten, die zu ihren jeweiligen Aufgaben führten.

Schon jetzt studieren die Kinder schon fleißig das Krippenspiel ein, das sie auf einem Weihnachtsmarkt in Iringa vorführen werden. Dafür basteln wir momentan viele schöne Requisiten und Kostüme. Mehr dazu dann im Monatsbericht Dezember.

Eine gute Nachricht gab es für die Kinder und Hausmamas des roten Hauses: das Haus ist nun endlich bezugsfertig. Es wurde schon fleißig der Putzstaub entfernt, die Fenster geputzt und die Matratzen wieder in die Betten gelegt.

In diesem Monat hat unsere Katzenmama auch erstmals ihre Kinder mit zum morgendlichen Ujinapf geführt. Es sind vier süße Kätzchen.

 

Gegen Ende des Monats kamen zu unserer Überraschung drei neue Kinder in unser Dorf. Sie haben mit ihrem Vater als Obdachlose unter einem Baum gelebt und jetzt bei uns - erst einmal vorläufig – eine Bleibe gefunden: ein Dach über dem Kopf, saubere Kleidung und regelmäßiges, gutes Essen. Die Hintergründe müssen von den Behörden und vom Social Welfare noch geklärt werden. Alle drei Kinder sind noch im Kindergarten- und Vorschulalter.

 

 

 

 

Es grüßen die Freiwilligen

die Kinder und die Mitarbeiter des Kinderdorfs Mbigili

Laura, Andreas und Greta und wünschen eine schöne Adventszeit

Kinderdorf Mbigili, Tansania e.V.
Volksbank an der Niers
IBAN: DE41 3206 1384 3330 3330 30
BIC: GENODED1GDL

 

Please reload

Weitere Beiträge
Please reload

Mbigili auf Facebook
Spenden

Einfach per Bankeinzug, Kreditkarte oder Paypal mit Betterplace spenden:

Payback

Jetzt online Payback Punkte spenden und das Kinderdorf unterstützen: